Word of the Week - Sieben Wochen - Sieben Wörter

von Aschermittwoch bis Ostern

Word of the week Nr. 6:      Segen – segnen

 

Um Segen...

 

...bitte ich manchmal, wenn mir irgendwas besonders wichtig ist; ein Projekt, ein Tag, ein Mensch, eine Aktion, ein Baum, eine Beziehung... Ich hol kurz Luft und bitte Gott um seinen und ihren tragenden Segen.

 

Das war schon als Kind bei mir so, auch wenn das damals noch etwas magische Züge hatte und eher Verhandlungssache war, nach dem Motto: Wenn ich heute mein Zimmer ganz ordentlich aufräume und brav ins Bett gehe (nicht wie sonst ;-), dann bohrt morgen der Zahnarzt nicht - abgemacht?

 

Eigentlich war das eher die Frage: Stehst Du mir bei, hilfst Du mir, Gott?


Magisch, so fühlt sich Segen heute für mich aber auch noch manchmal an. Im Sinne von besonders, mächtig, nicht von dieser Welt.

Wenn wir im Kreis stehen, Segen bekommen und gleichzeitig weitergeben, wenn da so eine Atmosphäre entsteht, ganz plötzlich, das macht mir Gänsehaut.

Segnen...

 

...darf das nicht nur der Pastor? Ähh, nein!

Segnen ist eigentlich nichts anderes als meine Kindheitsstrategie – angewandt für andere. Ich wünsche dir, dass Gott dir beisteht und dir hilft - diesmal aber ohne Deal; ich vertraue inzwischen darauf, dass Gottes Segen auch ohne Gegenleistung wirken darf ;-)

 

In der Bibel wird krass viel gesegnet: Gott den Menschen, Menschen sich gegenseitig, Engel Menschen, Eltern Kinder, Menschen Orte... mein Lieblings-Segenssatz ist ganz deutlich: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. Fein, hätten wir das auch geklärt.

 

Also forscht doch mal ein bisschen in der Gegend rum: Gibt es Menschen in eurer Umgebung, die euch segnen, die euch ein Segen sind? Und gibt es welche, für die ihr segensreich sein könntet?

Bitte, traut euch ruhig: So´n Segen ist schnell gesprochen – und auch wirksam, wenn nur kräftig gedacht. Händedrücken gilt auch, genauso wie umarmen – jedenfalls wenn es segnend gemeint ist. Aber wer weiß, vielleicht ist das pure Kuscheln für den anderen gerade genau die Form von Segen, die er braucht?

 

Viel Freude dabei und eine gesegnete Woche!

Willkommen! Das ist möglich in der Jugendkirche Bremen...

Trailer zum neuen Garten Eden 2.0 - Dokumentar-Film [Ulrike Rank]

Es gibt nicht nur unsere Juki...

Jugendkirchenin ganz Deutschland haben sich hier in einem Portal zusammengefunden: www.jukis.org

laufende Ausstellungen in der Jugendkirche Bremen