NETTzWERG!

für die Evangelische Jugend Bremen

 

 Tipps & Hinweise, Einladungen & Berichte, Materialien & Möglichkeiten

 

 Nett - Kurz&Knapp - Verbunden



Bremer Konfis beim KonfiCamp in Wittenberg

#reformationssommer #r2017 #bremen #trustandtry #konficamp #ejhb in #Wittenberg!!

Wir sind im #KonfiCamp angekommen. Die Stimmung ist super!

#Abendessen! #singalong

#Herr gib mir #Mut zum #Brücken bauen.

#Bremen ist bunt! in fünf Zeltdörfern

#bubblesoccer #Marktplatzaktion

Wie sieht dein #Mensch der #Zukunft aus?

#Party!!! Mit coolen Leuten und toller Stimmung

Abschlussandacht in der #Schlosskirche

Angekommen im #Asisi #Panorama #Luther #1517. 75 Meter lang und 15 Meter hoch. #Wahnsinn!

#Ausflug nach #Wittenberg.

#Baumbibliothek #chillout-Pavillons

viele coole #Workshops

viele #Fotos, z.B. bei Facebook (ejhb.stadt) und Instagram (ejhb.stadt)

StreetArt: Workshoptag der EJHB in der JuKi

Am Samstag den 10. Juni trafen sich zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene aus Bremen und den Gemeinden in Bremen.

 

In Kooperation mit den Kinder-und Jugendarbeiterinnen des Gemeindeverbund Immanuel Walle, der Martin-Luther Gemeinde Findorff, der Ev. Kirchengemeinde in der Neuen Vahr, der Jugendkirche „ Garten Eden 2.0“ und dem Ev. Bildungswerk wurde eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Street Art“ auf die Beine gestellt.

 

Es gab vor einigen Monaten bereits einen Themenabend mit Peter Stöcker von „Lucky Walls“ in der Jugendkirche und nun ging es beim Workshoptag ans Eingemachte.

 

An vielfältigen Stationen konnten sich die Teilnehmer*innen ausprobieren und ein Zeichen setzen. Unter anderem konnte „Strick-Graffiti“ vorbereitet und angebracht werden, im Rahmen einer Reformationsaktion konnten eigene Thesen auf eine Tür aufgebracht werden durfte, Bügelperlenbilder konnten hergestellt werden.

In drei Workshops zu Graffiti, „Stencil“ und „Paste-Up“ konnten sich die Teilnehmer*innen so richtig austoben und das haben sie auch ausgenutzt. Mehrere Stunden lang hat sich jede*r Einzelne konzentriert mit den Techniken der Straßenkunst befasst. Es wurden Schablonen für die Stencils angefertigt und später auch mit Hilfe von wetterfestem Lackspray auf Paletten angebracht, sowie Bilder auf Tortenspitzen gemalt und gezeichnet und beim Unterstand in der Jugendkirche angekleistert. Auch wurde auf riesigen Flächen mit Farbe gesprüht.

Es entstanden kunstvoll gesprühte Namen, Figuren und Formen.

Die Workshops wurden von Sven Rose, Jonas Bornhorst (Studierende an der HFK) und von Vinzent Siemer (Studierender Soziale Arbeit aus Hamburg) geleitet. Mit ihrem Wissen und ihren Fertigkeiten konnten sie alle bei den Teilnehmer*innen und den Zuschauer*innen Punkten.

Der Tag wurde mit einem Impuls zum Motto „ Hass ist krass- Liebe ist krasser“ (Barbara) beendet.

 

Die entstandenen Kunstwerke können auf dem Gelände der Jugendkirche Bremen „ Garten Eden 2.0 „ und in der Martin-Luther Gemeinde Findorff bestaunt werden.

TeamerSommerAbend
von PiKS und den Bremer Klassentagen

* Jugendliche, ehrenamtliche & hauptberufliche Mitarbeiter*innen *

21. Juli 2017, 17 Uhr , bei PiKS im Lighthouse (Martinistr. 1).

Am 21.7. laden wir herzlich zum TeamerSommerAbend von PiKS und den Bremer Klassentagen ins Lighthouse ein.

Ob du schon einmal bei PiKS oder den Bremer Klassentagen mitgefahren bist und uns als Teamer unterstützt hast ODER diesen Wunsch gerne wahr werden lassen möchtest:-) Komm am 21.7. ab 17 Uhr zum TeamerSommerAbend und lerne viele andere junge Erwachsene kennen und das Hauptamtlichen Team!!!

 

Bei Interesse bitte anmelden bei Mareike Hinze

Die Einladung zum Download...

Wohin führt Dich Dein Weg
das Schwerelos-Wochenende im August

* Jugendliche, junge Erwachsene *

Samstag, 19. bis Sonntag, 20. August 2017

  • Wohin führt Dich Dein Weg?
  • Was willst Du ablegen und hinter Dir lassen?
  • Wovon träumst Du – wohin willst Du aufbrechen?

Ein Verwöhn- und Entdeckungswochenende für Dich (und Dein Team)...

  • Sternstunden zusammen
  • Nachtfeuer - gemütlich
  • Sehnsuchtswege entdecken
  • Labyrinthlauschen
  • sang- und klangvoll
  • doppelt Kakao, doppelt Marshmallows

Wo: Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz (45 Minuten von Bremen entfernt)

Kosten: 10.-€ | Safe-the-Date-Postkarte | Info- und Anmeldebogen

 

Infos bei Steffi Stross oder Thomas Staenicke

Anmeldung bei Ralf Pahling

„Die Baustellentage –
Herzliche Einladung – bitte jetzt noch für den Sonntag anmelden!
und eine zusätzliche Möglichkeit für Kurzentschlossene

Samstag, 2. September 11 -16 Uhr, Sonntag, 3. September, 11 - 16 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schon bald nach den Sommerferien ist es soweit. Die Projekte in den Gemeinden machen Spaß und viele sind motiviert dabei. Liebevoll gestaltete Werkstücke sind fertig.

„Da müssen wir hin! So etwas bekommen wir nur einmal in Bremen!“ so reagierte am Samstag, 10. Juni, auf dem Kinderkirchentag im Gemeindezentrum Pauli in der Neustadt eine begeisterte Mutter auf die Einladung zu den Baustellentagen. Im Lauf des Tages hatten rund 30 Kinder gehämmert, gemalt, Kordeln gedreht und Filzbeutel hergestellt. Es war ein buntes Treiben und eine Einstimmung auf die Tage im September. Die Vorfreude wächst!

 

Die Baustellentage – Baumeisterinnen und Baumeister ab 6 Jahren bauen und feiern

 

Wo: Im Garten des forum Kirche, Hollerallee 75

Wann: Samstag, 2. September 11 -16 Uhr, Sonntag, 3. September, 11 - 16 Uhr für angemeldete Gruppen aus den Kirchengemeinden

Was: Kinder bauen mit und können an verschieden Werkstätten teilnehmen.

Unter anderem: mit Kappla-Steinen bauen, hämmern, einen Altar bauen, Wörter übersetzen und Wachs kneten. Filzen, schreiben und malen. Reden, lachen, beten, essen, singen

 

JETZT NEU: Eine zusätzliche Möglichkeit für Kurzentschlossene:

Alle Kinder ab 6 Jahren, die mit Begleitperson (z.B. Eltern) spontan dabei sein möchten, sind herzlich willkommen, am Sonntag, von 13.30 Uhr bis 16 Uhr dabei zu sein.

 

Für Verpflegung ist übrigens gesorgt.

 

Bei Interesse melden Sie sich/ meldet euch doch schnell an; das erleichtert uns das Planen.

Birte Leemhuis, Judith Niermann und Christa Schulz-Achelis, Pool für die Evangelische Jugend

Info: schulz-achelis@kirche-bremen.de  

Luther-Team-Ecape
das Live-Escape-Game zur RefoParty auch in der JuKi

* Jugendliche, ehrenamtliche & hauptberufliche Mitarbeiter*innen *

Freitag, 15. bis Sonntag 17. September 2017 in der JuKi – jeweils 60-90 Minuten

"Rette die Reformation!" - Das Luther-Live-Escape-Game!

 

Ein geheimnisvoller Brief von Luthers Frau Katharina wurde gefunden: Martin Luther selbst ist verschwunden und seine wichtigsten Thesen auch…

Reist als Team in die Vergangenheit, findet Luthers Spuren und seine verlorenen Thesen in 60 Minuten, sonst wird die Reformation nie passiert sein!

 

Ein geheimnisvolles Live-Rätsel im verschlossenen Raum für 5-8-köpfige Zeitreise-Teams.

 

In der Jugendkirche Bremen | Seewenjestraße 98A | 28237 Bremen

 

Bucht jetzt ein Zeitreise-Rätsel-Abenteuer für Euer Team:

luther-live-escape@ejhb.de oder Tel: 0421-6964894-0 (Jugendkirche)

Folgende Zeiten könnt Ihr buchen:

  • Freitag, 15.9.: 17-18:30 | 19-21:30
  • Samstag, 16.9.: 10-11:30 | 12-13:30 | 14-15:30 | 16-17:30 | 19-20:30
  • Sonntag, 17.9.: 10-11:30 | 12-13:30 | 14-15:30 | 16-17:30

Auch bei der ALLES-NEU! Refo-Party am 30.10. kann im Team eine Runde Luther-Live-Escape gespielt werden…

INPUT - zum Zweiten

* ehrenamtliche Mitarbeiter*innen *

Sonntag, 10. September 2017, 15 - 20 Uhr, Osterdeich (Höhe Celler Straße)

 

Der INPUT geht in die 2. Runde. Wir wollen am Osterdeich neue Aktionen, Spiele und Methoden für die Jugendarbeit kennenlernen. Melde dich unter input@ejhb.de oder bei Klaas Hoffmann (Lesum), Kristina Apelganz (Vahr), Lisa Demes (Brückengemeinden) oder Lenny Schuchaert (St. Petri Dom) kostenlos an und sei dabei!

 

Ein spannender Sonntag erwartet dich!

Das EJHB-Refo-Event 2017
die XXL-Party

* Jugendliche, ehrenamtliche & hauptberufliche Mitarbeiter*innen *

30.-31. Oktober 2017 in Martin-Luther-Findorff

(Aktionen ab ca. 18 Uhr, Musical ab 19 Uhr, Party ab ca. 20:30 Uhr)

Wir wollen den Luther rocken! Statt „Ball der Stars“ wird es 2017 die XXL-Party für Jugendliche aus allen Bremer Gemeinden geben bei der wir in den 31. Oktober hineinfeiern.

  • Reformations-Musical (Lust, selbst mitzuspielen? Jugendkirche-Bremen fragen!)
  • Team-Luther-Escape
  • Thesen(t)räume
  • Buffet der Verwandlung
  • Life-Mittelalter-Action zwischendurch
  • volle Party
  • Mitternachtsandacht usw.

Infos demnächst in aller Munde und auf refoparty.ejhb.de & facebook: ejhb.stadt

Erste-Hilfe-Kurse mit der EJHB
zur juleica oder als Aufrischung

* ehrenamtliche Mitarbeiter*innen *

28.10. | 04.11. | oder 11.11.

- jeweils 8-17 Uhr

Wer von Euch kennt das nicht, da ist man in der Kindergruppe, Jugendgruppe, auf Freizeit oder auch zu Hause und plötzlich passiert es – jemand schneidet sich in den Finger, verstaucht sich den Fuß oder schlimmer noch bricht sich etwas oder, oder, oder...

Gut, jedeR von uns hat schon mal ein Pflaster geklebt oder eine Mullbinde abgewickelt, aber für „echte“ Erste-Hilfe musst Du mehr wissen.

Um diese Feinheiten soll es bei unseren 9-stündigen Erste Hilfe Kursen gehen. Weil viele ehrenamtliche Mitarbeiter*innen aus der Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen dabei sind, können wir auch so spezielle Themen wie Kinder- und Jugendfreizeiten, Medikamente auf Freizeiten u. ä. streifen.

Veranstaltungsort: ASB Trainingszentrum, In der Vahr 61-63

Anmeldung bei Susanne Stolze, Tel. 0421-3461551

2. Konfi-Team-Tag „Ich.Wir:Team!“

* ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter*innen*

 

Am 24. Februar 2018 im Kulturzentrum PFL in Oldenburg

Von 10.30 bis 16.30 Uhr gibt es nach einem gemeinsamen Auftakt die Möglichkeit, in Workshops neue Impulse und Ideen für die Arbeit zu erhalten, andere Konfi-Teamer*innen kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen. Zum Abschluss des Tages feiern wir gemeinsam einen Gottesdienst, in dem wir Gott um Stärkung und Segen für unsere Arbeit mit den Jugendlichen bitten.

Eingeladen sind alle Konfi-Teamer*innen, die – in welcher Form auch immer – im Konfer mitarbeiten, in den Gruppenstunden, auf Freizeiten, bei Konficamps, in Projekten, ….

Der Konfi-Team-Tag ist eine gute Gelegenheit, sich als Team neu wahrzunehmen, zusammenzuwachsen, sich mit anderen Teams zu vernetzen und Anstöße zu erhalten zum Neu- und Weiterdenken.

 

Auch 2018 ist der Konfi-Team-Tag eine Kooperation von vier Landeskirchen: Bremische Kirche, Reformierte Kirche, Landeskirche Hannover und Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg arbeiten eng zusammen und freuen sich auf eine gemeinsame Veranstaltung!

 

Anmeldungen sind ab Herbst möglich. Info-Postkarte hier

Weitere Informationen gibt es auch in der RPM bei Christine Poppe.

www.ich-wir-team.de

Neues aus dem EJHB-Vorstand…
die „Werbetour“

 

Sonntag, den 13. August

Die Werbetour des Vorstandes kommt ins Rollen. Anfang Juni waren wir zu Gast beim Teamer-Treff der St.-Martini-Gemeinde in Lesum und nach den Sommerferien geht es für uns in den Jugendkonvent der Gemeinden Immanuell/Walle, in den Team-Treff der Gemeinde Oslebshausen/Gröpelingen, in die Paul-Gerhardt-Gemeinde und in die Gemeinde der Neuen Vahr. Super, dass wir in so vielen Gemeinden vom Vorstand und von der Evangelischen Jugend erzählen dürfen. Wir freuen uns auf euch, hätten aber auch noch Kapazitäten für mehr ;)

 

Bei so viel Besuchen und Anfragen, ist es aber auch wichtig mal Pause zu machen und so hat sich ein Teil des Vorstandes bei einem launigen Grillen erst einmal erholt. Aber auch dabei wurde über Themen wie Genderismus und die Situation von Jugendlichen in Gemeinden diskutiert.

 

Unsere nächste offizielle Sitzung ist am Sonntag, den 13. August. Wer Interesse hat dabei zu sein, einfach melden bei Simona Herz.

Neuer Landesjugendpastor der BEK ab 2018

 

Wir freuen uns auf den neuen Landesjugendpastor der BEK, Uwe Andratschke, der ab 1. Januar 2018 seinen Schreibtisch im forum Kirche einrichten wird und mit Schwung und vielen Ideen die Arbeit in der Evangelischen Jugend Bremen bereichern will.

Uwe ist 47 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Peterswerder.

Seit 2008 ist er Gemeindepastor in der Thomas-Gemeinde im Bremer Süden

 

Herzlich willkommen Uwe.

Übergangssituation in der JuKi

 

Nun ist es bald soweit, Almut verlässt die Jugendkirche und die Übergangszeit bis zur Neubesetzung ihrer Stelle beginnt.

Die kommissarische Leitung übernimmt mit halber Stelle Steffi Stross aus dem Referent*innen-Pool für die Evangelische Jugend. Sie erhält natürlich Unterstützung vom Team vor Ort und aus dem Referent*innen-Pool.

 

Bei Anfragen meldet Euch also gerne vorübergehend an:

Steffi Stross | David Niedermeyer | Heidi Remmers

DANKE für acht Jahre Garten Eden 2.0!

 

„Freu“-Räume und „Frei-Räume“ schaffen - gemeinsam die Chance zu Aufbau und Neu-Einrichtung nutzen - Evangelische Jugend nach Gröpelingen "locken" ;-) - Gemeinschaften stiften, Halt, Zuversicht und Glauben finden - den Bremer Westen als starkes Netzwerk erleben - Musik, Theater und Tanz als Crossover zwischen junger Kirche und Kunst etablieren - kulturelle und religiöse Vielfalt unter einem Kirchendach zusammen bringen - in starken Teams mit engagierten Jugendlichen und Erwachsenen zusammenarbeiten - das alles durfte ich erleben hier in der Jugendkirche Bremen!

 

DANKE an Kolleg*innen und Verantwortliche in der Kirchenleitung, danke für all euer Mitdenken, Mitgestalten und Reflektieren. Auch die schwierigen Zeiten mit Diskussionen und Konflikten und der Suche nach dem richtigen Weg für unsere Kirche waren ein wichtiger Teil des Prozesses, die Jugendkirche nicht nur in der BEK zu etablieren. Dank eurer Unterstützung und dem langen Atem und guter Ideen vieler jugendlicher Mitstreiter*innen ist der Garten heute gut bestellt.

 

Ich wünsche der Jugendkirche drei weitere inspirierende, kreative und gemeinschaftsstiftende Jahre mit der Option, dass die großartigen Möglichkeiten für die kirchliche Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sonst keine Heimat in anderen Gemeinden finden, erkannt und weiter genutzt werden.

Ich wünsche der Jugendkirche, dass sie weiterhin als Bereicherung für das kirchliche und gesellschaftliche Leben in Bremen erfahrbar bleibt.

 

Alles Gute! Es war mir eine Freude, den Garten Eden 2.0 aufbauen und mitgestalten zu dürfen!

Herzliche Grüße, Almut Schmidt

Freie FSJ-Stellen in der BEK

 

Für den nächsten Durchgang ab Herbst 2017 bieten noch einige Gemeinden und „PiKS - Projekte in Kirche und Schule“ interessante Stellen für Freiwillige im sozialen Jahr.

 

Interessenten sollten sich schnell melden:

 

  • Zwei Stellen bei „PiKS - Projekte in Kirche und Schule“: Ausschreibung
  • Eine Stelle in der Gemeinde Martin-Luther-Findorff: Ausschreibung
  • Eine Stelle in der Immanuel-Gemeinde in Walle: Ausschreibung
  • Eine Stelle in der Gemeinde St. Georg: Weitere Infos bei Birte Leemhuis

Jugendfreizeit Granzow 2017

Jugendliche 12-17 Jahre

Sonntag, 25. Juni - Sonntag, 02. Juli 2017

Brückengemeinden:  Hemelingen, KG des Guten Hirten, Melanchthon, Versöhnung

 

  • Mitten in der wunderschönen Mecklenburgischen Seenplatte.
  • Max. 20 Jugendliche (12 -17 Jahre) aus ganz Bremen  plus 7 Freizeit-Teamer*innen.
  • Relativ schnell zu erreichen, super gelegen, tolle Unterbringung, unheimlich
  • viele Möglichkeiten, langjährige gute Kontakte „vor Ort“, fast immer tolles
  • Sommerwetter :-) und und und ...
  • Tolles Freizeithaus für uns allein mit 3- bis 6-Bett-Zimmern, „erprobte“ - selbst & lecker-Verpflegung.
  • Strand und Kanustation Granzow nur 100 m entfernt.
  • Einführung ins „Paddeln“ und Touren mit dem Kanu in die wundervolle
  • Umgebung (Kanu-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich).

Während der Freizeit steht außerdem eine Woche lang auf dem Programm:
Gemeinschaft (er)leben, baden, spielen, Action, Kreativangebote,
gemeinsam singen, Ausflüge, Klettern, Tageschluss, Gute-Nacht-Post, die
Seele baumeln lassen, ... und vieles andere mehr!


Die An- und Abreise:  9-Sitzern („Bullis“).
Kosten: 240,-€, Ermäßigungsmöglichkeiten siehe Flyer (An- und Abreise, Unterbringung, Vollverpflegung, Programm)

Die Mithilfe der TeilnehmerInnen, z.B. beim Kochen & Abwaschen, ist bei uns selbstverständlich.

Leitung: Ralf Pahling, Lisa Demes und Team.

 

 

Info- und Anmeldeflyer hier... | Plakat hier...

TAIZÉ JUGENDFREIZEIT

* Jugendliche, junge Erwachsene *

24.06.2017 - 02.07.2017 - Safe the Date!

 

Jugendfreizeit nach Taizé für Jugendliche ab 15 Jahren

 

GEMEINSCHAFT PUR

In Taizé ist alles bunt: Die Menschen, die Sprachen, die Kakaoschalen und die Gemeinschaft. Hier ist viel Raum, Menschen aus anderen Ländern – und dich selbst – näher kennenzulernen.

 

MIT VIEL GESANG UND STILLE

Nirgends ist Stille so erholsam und tragend wie in Taizé. Vor allem, weil Drumherum so viel gesungen wird. Und weil es außergewöhnlich ist, mit Tausenden von Jugendlichen in einer Kirche zu sitzen und zu schweigen.

 

Mehr Infos auf garteneden2punkt0 und  Anmeldeflyer | Ansprechpartner: Lennart Schuchaert

Entdecke Dein Paradies!

 

* Jugendliche *

 

29.07. – 02.08.2017 – Safe the Date!

 

Im Sommer 2017 mit dem Plattbodenschiff „Verandering“ für fünf Tage in die „Dänische Südsee“ mit der JuKi.

 

Mehr Infos auf garteneden2punkt0 und Anmeldung bei Almut Schmidt

Die Italien-Sommerfreizeit 2017 –
im Zeltdorf Le Marze, Toskana

* Jugendliche *

Mitten in der Toskana zwischen Marina die Grosseto und Castiglione della Pescaia liegt unser Zeltdorf Le Marze.

Inmitten eines Pinienwaldes gelegen hat man ausreichend Schatten. Es gibt einen bewachten Pool (Badekappenpflicht!) und auf dem Platz Supermarkt, Restaurant und gut gepflegte Sanitäranlagen.

Ausflüge nach Pisa, Florenz, Siena oder sogar Rom sind möglich.

Wie immer werden wir viel Spaß haben, am Strand liegen, die Sonne genießen … aber auch in der Bibel lesen und Gottesdienste feiern

Kontakt und Infos: Klaus Peter Naumann

Die Schreibnacht „Ankommen“
Aktion der JuKi Bremen zum Reformationsjubiläum

 

Die Schreibnacht zum Thema „Ankommensgeschichten“ war sehr erfolgreich. Sonntag früh haben wir uns alle mit einem zufriedenen, wenn auch müden, Lächeln auf den Weg nach Hause gemacht. Hinter uns lagen viele Stunden voll mit intensivem Denken, Austauschen und Schreiben. Nach kurzer Einführung und gemeinsamem Essen ging es los mit Brainstorming, Schreibgesprächen, Stationen zu Blackoutpoetry und verschiedenen Gedichtsformen und natürlich standen auch Tische zum freien Schreiben zur Verfügung.

 

Ausgewählte entstandene Geschichten werden am 24. März in der Bürgerschaft präsentiert – ein paar sind schon auf der Seite der Jugendkirche zu lesen

 

Eines Tages
Irgendwann vielleicht
Ankommen, da sein
Wo ist mir gleich
Nur endlich, endlich da sein (
Julius Otte)

 

Wer mehr erfahren will, kann gerne im Garten Eden 2.0 bei Paula Grosse nachfragen.

Das Kofferprojekt in der Jugendkirche
Ende und Neubeginn in 2017

 

7.Nov. - 1.Dez. 2017

Das interaktive Konfirmandenprojekt „Mein Koffer für die letzte Reise“ ist Ende November zu Ende gegangen. Heidi Remmers, Sonja Hinz, Paula Grosse, Lennart Schuchaert und ich haben in den letzten drei Wochen 18 Gruppen einfühlsam durch die Einheit begleitet.

Gestärkt mit einem Koffer voll guter Erinnerungen und allem, was ihnen in ihrem Leben wichtig ist, haben sich die Konfirmand*innen durch einen dunklen Tunnel hindurch spielerisch ins Jenseits begeben. Was bleibt von meinem ICH, von meiner Seele nach dem Tod? Nehme ich all meine Fehler, meine Schuld mit ins Jenseits? Werde ich meine Familie wiedersehen? Vergibt Gott wirklich alle Fehler? Die Jugendlichen hatten wunderbare und interessante Ideen zu diesen Fragen und hörten aufmerksam von den tröstenden Bildern und Geschichten, die im Neuen Testament und in den Psalmen nachzulesen sind. Eine Andacht rundete die Einheit ab.

Wegen der guten Resonanz aus den Gemeinden wird es auch im kommenden Jahr das Angebot „Mein Koffer für die letzte Reise“ in der Jugendkirche geben. Eine Anmeldung ist möglich vom 7.11. - 1.12.2017. Um der Intensität des Themas gerecht zu werden, können maximal in einer Gruppe 15 Konfirmand*innen teilnehmen, einige Kolleg*innen haben deshalb zwei Termine gebucht. Für Rückfragen steht Almut Schmidt gern zur Verfügung.

Wir haben uns sehr über die guten Rückmeldungen aus den Gemeinden und die rege Beteiligung der Konfirmand*innen gefreut! Wer Interesse hat, die Gruppen im nächsten Jahr durch die Einheit zu begleiten und das „Koffer-Team“ zu bereichern, ist herzlich willkommen!

Herzliche Grüße aus dem Garten Eden 2.0 von Almut Schmidt und dem „Koffer-Team

Das war JOTT!
der Jugendbereich auf dem Stadtkirchentag

 

Der Jugendbereich JOTT! auf dem Ökumenischen Stadtkirchentag war ein Erfolg!

Mehrere hundert Jugendliche waren von Freitag- bis Samstagabend vor Ort, haben Aktionen und Workshops miterlebt, gemeinsam in Gottesdiensten gebetet und gesungen, den unterschiedlichsten Bands gelauscht und in der Disko gezappelt. Spaß hatten all! Wer nicht dabei war, hat was verpasst.

 

Bilder von dem Wochenende gibt es hier: http://bit.ly/öskt-jott

1. Fachnacht im Bremer Dom: Kirchraumpädagogik
Rückblick und Einladung

 

„Manchmal muss man auch Zeit haben es erst einmal selbst zu erleben, um es dann für die eigene Gemeinde anwenden zu können“ – mit dieser Idee und diesem Wunsch starteten Anfang 2016 die Vorbereitungen für die 1. Fachnacht für die Verantwortlichen in der Kinder-und Jugendarbeit der Bremischen Evangelischen Kirche.

 

Am 26. August war es dann soweit: eine Gruppe aus FSJlern und diakonisch-pädagogischen Mitarbeiter*innen traf sich in den Jugendräumen des Doms, um sich einen Abend lang mit Kirchraumpädagogik zu beschäftigen.

 

Ziel war es, sich vertiefend mit Kirchraumpädagogik zu beschäftigen, um sie dann für die eigene Arbeit anwenden zu können. Mal was anderes - etwas Neues - Lust auf Erleben, stand im Mittelpunkt des Abends. Hierzu kamen wir bei einem gemeinsamen Abendessen zusammen, wobei erste Erfahrungen mit Kirchenführungen und Übernachtungen ausgetauscht wurden. Neben einer kleinen theoretischen Einführung wurde dann im Anschluss der Dom besichtigt. Tür für Tür arbeitete sich die Gruppe durch die Räumlichkeiten, Stufe für Stufe gewannen wir an Höhe.

Über dem Gewölbe konnte man schließlich sehen welche Ausmaße die „Decke“ hat, welche Kräfte da wirken müssen und was die Säulen unter uns alles tragen müssen. Für einen Moment konnten wir dann am Dach nach draußen treten und den Blick auf den herrlich erleuchteten Marktplatz genießen. Mit Seifenblasen und „Huhu da unten“- Rufen machten wir auf uns aufmerksam.

 

Zurück am Boden gab es dann zur Einstimmung auf die vorbereiteten Erfahrungsstationen eine Traumreise, die uns durch die Geschichte des Doms führte und den Raum an sich noch einmal neu eröffnete.

Mit neuer Energie konnten dann zahlreiche Stationen erkundet werden, um sich dem Kirchraum zu nähern, oder ihn in all seinen Facetten zu erfahren. Hierbei ging es um Kreativität, den Blick zu schärfen – Ohren zu spitzen, mit den Dingen zu experimentieren, sich mit ihnen zu verbinden oder ihren Platz im Großen und Ganzen zu finden.

 

Mit einer Andacht wurde dann der Abend abgerundet und die ersten Teilnehmer*innen verließen uns. Der Rest nutzte dann zum Abschluss den dunklen Dom zum Verstecken spielen…..Screamnights ist nichts dagegen.

Gegen 1 Uhr Nachts suchte sich dann jeder einen Schlafplatz im Dom und es kehrte Ruhe ein. Nur das Rumpeln der Straßenbahn war noch zu vernehmen und die Lichter der Straßenlaternen leuchteten sanft ins Innere.

 

Unser Fazit der 1. Fachnacht im Dom: Das wollen wir nochmal machen!

Wir freuen uns auf die nächste Fachnachtam 8. September 2017, und hoffen auf neue und alte Gesichter in der Runde der Kirchräumler!

Infos: Mareike Hinze und Anja Stieghorst

INTERNATIONALES JUGEND-CAFÉ

* Jugendliche *

 

Donnerstags (ab, 8.10.) von 14.00 bis 17.00 Uhr

Für Jugendliche jeder Religion und Kultur ab 16 Jahren.

Das Internationale Jugend-Café öffnet im Oktober seine Pforten und ist ein Ort , der Begegnungen schafft. Junge Schüler*innen und junge Zuwanderer finden hier Anregungen für gemeinsame Aktionen, Spiele, die sprachliche Barrieren überwinden, Tee, Kaffee und kleine Snacks, ein gemütliches Umfeld zum gegenseitigen Kennenlernen.

Das Café wird von der Jugendkirche Bremen organisiert in Kooperation mit dem Schulzentrum Rübekamp.

 

Aktuelle Infos hier...

Kontakt: Dorothea Buchman-Lieberg, Lisa Jaber, Markus Schrader, Almut Schmid

Was ist regelmäßig in der Jugendkirche Bremen los?

* Jugendliche *

  • Studioangebot mit Ole Leopold nach Absprache:    Montags, 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Junge Autoren mit Kevin Müller:                             Montags, 16.00 bis 18.00 Uhr
  • HipHop-AG mit Ivan Mahadi-Salim:                         Dienstags, 16.00 bis 19.00 Uhr
  • Internationales Jugend-Café:                                  Donnerstags, 13.00 bis 16.00 Uhr
  • Jugend-Info-Anlaufstelle mit Heidi Remmers:         Donnerstags, 16.00 bis 17.00 Uhr
  • Pop-Chor mit Kai Gewe                                        Donnerstags, 18.30 bis 20.00 Uhr
  • Kletterwand mit Jakob Honke:                               Samstags, 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Soul-Food:                                                  Letzter Sonntag im Monat, 17.00 bis 19.00 Uhr
  • Planlos, der Jugendtreff: Freitags (unregelmäßig), nächstes Treffen am 11.3., abends

Infos zu allen Veranstaltungen auf garteneden2punkt0 und bei Almut Schmidt.